Der Aktionstag am Sachsenhof findet am 30.06.2024 statt.

Sachsenhof Greven
Direkt zum Seiteninhalt

Der Aktionstag am Sachsenhof findet am 30.06.2024 statt.

Sachsenhof Greven
23 Februar 2024
Das diesjährige Motto: Textilverarbeitung
Alle Aktionen, Führungen und Mitmachgelegenheiten laufen von
11:00 bis 17:00 Uhr.
Es wird Garn mit Pflanzenfarben gefärbt.
Der Standwebstuhl ist in Betrieb.
Die alten Techniken Sprang und verschiedene Bändchenwebtechniken werden gezeigt.
Auch die Herstellung von Lindenbastprodukten wird durchgeführt
Um Textilien reinigen zu können wird die Seifenherstellung vorgeführt.

Um auch kulinarische Eindrücke des Frühmittelalters zu erhalten, werden Forellen im Räucherofen zubereitet und Brot im Lehmbackofen gebacken. Nach der Zubereitung kann probiert werden.

Für die technisch Interessierten ist die Wippdrehbank zur Erzeugung von Drechselwaren in Betrieb.
Im Frischeofen aus Lehm werden kleine Eisenstücke aus der Rennofenverhüttung zusammengeschmolzen um auch diese nutzen zu können. Anschließend werden die erzeugten größeren Teile durch Schmieden weiterverarbeitet.

Erzeugnisse wie Perlen, Spindeln sowie Bücher zu frühmittelalterlichen Themen können erworben werden.
Im Sachsenhofzentrum wird wieder Kaffee und Kuchen sowie Getränke angeboten.


5.0 / 5
1 Rezension
1
0
0
0
0

A. Schäfer
21 Mai 2024
Idyllisch liegt das Anwesen mit seinen hölzernen und mit Stroh gedeckten Gebäuden auf dem Hügel am Waldesrand. Als wir darauf zugingen, hatte ich die Empfindung, als sei es gerade von seinen Bewohnern verlassen worden. In dem aus ursprünglichen Materialien geflochtenen Zaun war eine Öffnung, durch die wir ungehindert passieren dürften. Tische und Bänke, welche die ursprüngliche Wuchsart der Bäume noch erkennen lassen, luden unter einem mächtigen Ahornbaum vor dem großen Haupthaus wie auch vor und in den verschiedenen Gebäuden zum Verweilen an. Backhaus mit tönernem Ofen, ein ebensolcher Schmelzofen, Vorratshäuser, eine Webhütte, ein Garten, in dem mittelalterliche Kräuter angebaut werden und anderes mehr...
Wenn man über das Gelände streift, findet man Interessantes zu den Vorrichtungen und Tätigkeiten, welche dort verrichtet wurden. Man ahnt, wie hart und arbeitsreich das Leben dort gewesen sein muss.
Was mir besonders gefällt: Der Hof befindet sich an dem Ort, wo tatsächlich archäologische Funde eines solchen gemacht wurden. Man darf die Stätte besuchen, ohne Eintritt zu bezahlen. Alles wirkt ganz ursprünglich.
Beim Studium der Homepage habe ich erfahren, dass ehrenamtlich die immense Arbeit des Erhalts des Hofes geleistet wird. Auch gibt es Veranstaltungen, an denen Tätigkeiten von damals demonstriert werden und teils auch zum Mitmachen eingeladen wird. Ich bin beeindruckt von dem Engagement der beteiligten Menschen. Vielen Dank!
(c) Heimatverein Greven - 2023
Zurück zum Seiteninhalt